Charakterverwaltung :: Golgaran von Rabenhorst
Startseite alle DSA3 DSA4 DSA5 Aventurier ohne Werte Neuen Char erstellen Adminmodus 

   
Golgaran von Rabenhorst [gespielt von Golgaran ]
Erfahrung Kompetent
Rasse: Mensch  System: DSA5
Für den eiligen Leser:
Beruf: Golgarit
Alter: 55
Größe: 201 hf
Statur: Muskulös
CH-Wert:11
Haar-und Augenfarbe: weiße Haare, blaue Augen
Relevante Vor-und Nachteile: Hohe Zähigkeit, Zäher Hund, Prinzipientreue II (Ordensregeln, Boronkirche), Persönlichkeitsschwäche (Unheimlich), Verpflichtungen II (Orden)


Der Hühne wirkte auf den ersten Blick, durch die geschwärzte Plattenrüstung, fast noch größer und breiter als er mit seinen sicher 2 Schritt Körpergröße sowieso schon war. Die Schultern der Plattenrüstung waren mit schwarzen und weißen Federn geschmückt. Auf der Brust des Mannes prangte auf dem weißen Wappenrock das schwarze Ordensemblem der Golgariten, die Rabenflügel über einem Boronsrad.

Das Gesicht des schätzungsweise in seinen 50ern befindlichen Mannes, war zum großteil unter einem dichten, Vollbart verdeckt, die Haare waren nach hinten gekämmt und vermutlich mit Pomade oder ähnlichem in Form gehalten damit sie beim Kampf nicht die Sicht behinderten. Sein linkes Auge schien blind zu sein, die dafür verantwortliche Narbe, zog sich von seiner Stirn bis hinab auf seine Wange. Erhascht man einen Blick in seinen Nacken oder hinter seinen Bart, kann man deutlich sehen das sich um seinen Hals wohl mal eine Schlinge aus grobem Seil geschlungen hat und deutliche Spuren hinterlassen hat. Scheinbar wollte jemand Ihn erhängen. Dies hat auch weitere Spuren hinterlassen, wenn er spricht und auch wenn es Borongefällig war zu schweigen, tut er dies hin und wieder, war seine Stimme rau und heiser.

An seiner Seite fand sich der typische Rabenschnabel, die Geweihte Waffe der Boroni und Golgariten. Doch scheint diese Waffe nicht die Waffe zu sein die er für gewöhnlich im Kampf zu führen scheint. Trägt er doch noch eine andere Waffe bei sich, die einen Hinweis auf seine Herkunft geben kann für diejenigen die sich mit Waffen auskennen zumindest, diese Waffe gehörte eindeutig zur Kategorie der Stangenwaffen, war aber etwas kürzer als eine Hellebarde oder Pike, auch das Axtblatt war sehr viel schmaler gehalten als bei diesen Waffen üblich und gegenüber des Axtblattes fand sich ein Stumpfer Haken, der dieser Waffe wohl auch Ihre Namensgebung verdankt nämlich Hakenaxt (Waffenkundige mögen hier eine Cruaghairm erkennen, eine Windhager Hakenaxt).
Was man recht leicht herausfindet:
Dem Orden in Rabenhorst beigetreten, nicht Geweiht
Was man mit einiger Recherche herausfindet:
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.
zur Datenschutzerklärung
Script © by ra :: Überarbeitung durch flippah :: 5 milliseconds to build this page